Veranstaltungen
Di, 6.3.12 19:30 Uhr Landesstiftung
bis Di, 3.7.12 21:30 Uhr
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung10652
Lesekreis „Dialektik der Aufklärung“ (ausgebucht)
Die von Theodor W. Adorno und Max Horkheimer 1944 verfasste „Dialektik der Aufklärung“ gilt als das Hauptwerk der „Kritischen Theorie“ mit weitreichender Wirkung auf das intellektuelle Geschehen der Bundesrepublik. Gleichzeitig ist es vermutlich eins der am häufigsten ungelesen wieder in den Bücherschrank zurückgestellten Werke der politischen Philosophie.
Das Bildungswerk bietet mit einem punktuell begleiteten Lesekreis Interessierten die Möglichkeit, sich dieses Buch in gemeinsamer Lektüre und Diskussion zu erschließen. Vorkenntnisse sind dafür nicht erforderlich, wohl aber die Bereitschaft  zu regelmäßiger Lektüre und verbindlicher Beteiligung.

06. März, 19.30 Uhr:  Einführung in die „Dialektik der Aufklärung“
13. März, 19.30 Uhr:  Erstellung Lektüre- und Arbeitsplan
danach 14tägig Lese- und Diskussionsrunden (mit und ohne Begleitung) im Bildungswerk


Mit: Michael Schwandt, Autor „Einführung in die Kritische Theorie“

Kosten: 20 Euro/ ermäßigt 15 Euro
Anmeldung unter Angabe von Adresse und Tel.nummer notwendig. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.

Die Veranstaltung wird realisiert mit Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.




VeranstalterBildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
Veranstaltungs- ort
Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung
10967 Berlin, Kottbusser Damm 72
Nähe U-Bahnhof Hermannplatz
Lageplan
AnmeldungAnmeldung per E-Mail