Bildungsreisen

Foto: Cames. All rights reserved.

Bildungsreisen

Das Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung bietet neben dem lokalen Veranstaltungsprogramm auch Bildungsreisen an.

Der Teilnahmebeitrag für Seminare bzw. Bildungsreisen außerhalb Berlins enthält Übernachtung im Doppelzimmer sowie Halbpension (HP). Der Teilnahmebeitrag beinhaltet außerdem Reiseleitung, Ausflüge, vor Ort anfallende Transfers und ggf. Übersetzung.

Zusätzliche Kosten entstehen ggf. für weitere Verpflegung, Impfungen, Reiserücktrittsversicherung, Auslandskrankenversicherung und Reisekosten bei eigener An- und Abreise.    

Zahlungsmodalitäten entnehmen Sie bitte der Anmeldebestätigung bzw. den Informationsunterlagen.

Foto: Ulrich Steinsiepe. All rights reserved.

Hält Europa IHR Versprechen?
09.-13. Mai 2017

Vor über 50 Jahren hatte der EG-Vertrag bereits von Entgeldgleichheit zwischen Frauen und Männern gesprochen. Seitdem haben EU-Gesetze immer wieder Maßstäbe für Gleichberechtigung gesetzt. Aktuell sind der Europäische Pakt für Gleichstellung der Geschlechter (2011 - 2020) und die Strategie für die Gleichstellung zwischen Frauen und Männern (2010 - 2015) wichtige Wegweiser der europäischen Politik. Aber wie und durch wen wird sie umgesetzt? Wer ist beteiligt an Gesetzesverfahren? Und wer hat noch Einfluss darauf?

Mehr

All rights reserved.

Was kommt nach der Kohle?
Probleme und Perspektiven zwischen Lausitz und der Energieregion Neiße

19.-23. Juni 2017

Die Oberlausitz ist nur Wenigen bekannt. Obwohl nicht weit von Berlin entfernt, gilt sie den meisten als kulturell weitgehend unerschlossenes Grenzgebiet, dessen Landschaft durch die Braunkohleförderung zermahlen ist. Hoyerswerda und Bautzen sind als Städte vielleicht ein Begriff, die allerdings zur Attraktivität der Gegend in der oberflächlichen Einschätzung vieler nicht gerade beiträgt.

Mehr

Foto: Cames. All rights reserved.

Die Krise und ihre Folgen - Griechenland / Thessaloniki (ausgebucht)
15.-21. Oktober 2017

Das Land an der Ägäis ist von der wirtschaftlichen Krise und dem Spardiktat der EU schwer gezeichnet. Gleichzeitig ist es für viele Geflüchtete die erste Station auf europäischem Boden. Welche Spielräume bleiben, wenn Politik und Gesellschaft weitgehend von der Sparpolitik bestimmt werden? Wir begegnen Menschen aus Politik, NROs und Gesellschaft.

Mehr

Kontakt

Simon Cames

Bildungsreferent

Bildungsurlaub

Viele unserer Reisen sind nach dem Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG) als Bildungsurlaub anerkannt. Arbeitnehmer*innen haben Anspruch auf Freistellung zum Zwecke der politischen Bildung oder beruflichen Weiterbildung. Der Bildungsurlaub beträgt zehn Arbeitstage innerhalb eines Zeitraumes von zwei aufeinanderfolgenden Kalenderjahren. Näheres zu den Bestimmungen sind zu finden auf der

Seite der Senatsverwaltung (externer Link)

Subscribe to RSSSubscribe to RSS