Datenschutzerklaerung

Datenschutzerklärung des Bildungswerks Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e.V.

Der Schutz der personenbezogenen Daten unserer Mitglieder und Interessent*innen ist für uns ein zentrales Anliegen. Wir haben daher alle technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, um die gesetzlichen Vorschriften über den Datenschutz (Bundesdatenschutzgesetz, Telemediengesetz) ordnungsgemäß zu erfüllen. Nachfolgend möchten wir Sie über die Erhebung und Nutzung von Daten unserer Mitglieder und Interessent*innen informieren.

Sie können dieses Dokument ausdrucken und speichern.

Mit der Zustimmung zu der Datenschutzerklärung willigen Sie gegenüber des Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e. V. in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzgesetze entsprechend den nachfolgend dargestellten Regelungen ein.

1. Grundprinzipien bei der Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten

1.1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind gemäß § 3 Absatz 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierzu zählen zum Beispiel, Name, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Angaben zu Bankverbindungen und sämtliche sonstigen Bestandsdaten, die Sie uns zum Zwecke Ihrer Betreuung als Mitglied und/oder zum Zwecke der Übermittlung von Informationen über unser Veranstaltungsangebot und/oder zum Zwecke des Bezuges von uns herausgegebener Publikationen oder zur Erhebung und Übermittlung von anonymisierten statistischen Daten an unsere Fördermittelgeber mitteilen.

1.2. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir erheben, verarbeiten und nutzen die personenbezogenen Daten unserer Mitglieder und Interessent*innen nur, wenn sie zuvor eingewilligt haben oder wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder wir gesetzlich hierzu verpflichtet sind.

Wir erheben, speichern und verarbeiten die personenbezogenen Daten bei Mitgliedern für die Mitgliederbetreuung, bei allen anderen nur für die Übersendung von Information über unsere Veranstaltungsangebote oder der Übersendung von unseren Publikationen oder zur Erhebung und Übermittlung von anonymisierten statistischen Daten an unsere Fördermittelgeber.

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben und übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Übermittlung der Informationen unserer Veranstaltungsangebote und/oder Publikationen und/oder im Falle von Mitgliedern zur Übermittlung der Informationen über den Verein oder für den Einzug des Mitgliedsbeitrags erforderlich ist (Postversandunternehmen, Service-Dienste, Banken). Die so weitergegebenen Daten dürfen von unseren Dienstleistern lediglich zur Erfüllung dieser Aufgaben verwendet werden. Eine anderweitige Nutzung der Daten ist nicht gestattet.

Von unseren Mitgliedern erheben wir folgende personenbezogenen Daten: Name, Vorname, Bankverbindung, Postadresse, Emailadresse, Telefon und weitere freiwillige Angaben zu Geburtsdatum, Funktionen, Beruf und Organisation.

Von unseren Interessent*innen erheben wir zum Zwecke der Übermittlung von Informationsangeboten folgende personenbezogenen Daten: Name, Vorname, Email, Postadresse sowie Geschlecht und Alterskasse.

In keinem Fall werden ungefragt und ohne Ihre Einwilligung die personenbezogenen Daten zu Werbe- oder Marketingzwecken oder zu sonstigen Zwecken Dritten zur Kenntnis gegeben oder an Dritte weitergegeben. Dies gilt nur dann nicht, wenn wir gesetzlich oder aufgrund behördlicher Anordnung, insbesondere in Fällen der Strafverfolgung oder zum Zwecke der Gefahrenabwehr, zur Herausgabe der Daten verpflichtet sind.

2. Löschung von Daten

Wir löschen Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn die Kenntnis Ihrer Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn die Speicherung aus sonstigen Gründen nicht mehr gesetzlich zulässig ist.

3. Webanalyse-Instrumente und Cookies, soziale Netzwerke

Wir nutzen keine Webanalyse-Instrumente oder Cookies.

4. Auskunftsrechte

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung. Auskunft erhalten Sie in unserer Geschäftsstelle bei info@bildungswerk-boell.de oder Tel. 030 308 779 480.

5. Widerrufsrechte / Berichtigung / Sperrung / Löschung

Sie haben jederzeit das Recht auf Berichtigung, Widerruf, Sperrung und ggf. Löschung der zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Hierzu senden Sie uns bitte eine kurze E-Mail oder ein Schreiben mit der Angabe Ihrer Anschrift oder Ihrer E-Mail-Adresse an info@bildungswerk-boell.de. Wir werden dann Ihre Daten - bis auf begründete Ausnahmen in Fällen von Missbrauch oder im Falle einer gesetzlichen Verpflichtung zur Aufbewahrung - umgehend komplett löschen.

6. Änderungen der Datenschutzbestimmungen

Bei Änderungen der Datenschutzbestimmungen werden die Nutzer hierüber per E-Mail informiert. Ein Ausdruck oder eine Speicherung unserer Datenschutzbestimmungen ist jederzeit möglich.

Verantwortliche Stelle:

Geschäftsstelle des Bildugnswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung e.V. Sebastianstr. 21, 10179 Berlin,  Tel. 030 308 779 480 Email: info@bildungswerk-boell.de