AK Bewegungsfreiheit und Migration

Stadtspaziergang

Im Rahmen der Fachtagung "Auf Worte folgen Taten: Antimuslimischer Rassismus & kritische Bildung" laden wir zum virtueller Stadtrundgang durch Berlin-Kreuzberg mt Ezgi Özcan und Martin Forberg ein.

Menschen statt Grenzen schützen

Über die gesundheitliche Situation und Menschenrechtsverletzungen der EU in der Ägäis-Region. Mit Esra Simsir,die regionale Koordinatorin für die Ägäis Region der türkischen Organisation für Solidarität mit Asylsuchenden und Migrant*innen (ASMA), Dr. Apostolos Veizis, „Ärzte ohne Grenzen“ in Griechenland und Erik Marquardt, Mitglied des Europäischen Parlaments und der Fraktion Greens/EFA. Weiter lesen

Rechtsextreme Anschläge in Neukölln

Wie kann es sein, dass die Täter in einem überschaubaren Umfeld so lange ungeahndet agieren können? Warum kommt die Aufklärung nicht voran? Seit Mai 2019 protestieren Bürger*innen und fordern Aufklärung. Ein Podcast von Ute Löhning und Ursula Voß-Henrich.

Erfolgreiche Bündnisse gegen Nazis

„Schöner weiden ohne Nazis!“ - mit diesem Slogan und dem Logo einer Kuh stellen sich ganz verschiedene zivilgesellschaftliche Initiativen im Schöneweider Kiez den dortigen fest etablierten Nazistrukturen entgegen. Podcast von Ursula Voß-Henrich und Ute Löhning

Externalisierung der EU-Grenze

Milica Svabic, serbische Juristin und Aktivistin, und Erich Rathfelder, langjähriger Osteuropa-Korrespondent der Tageszeitung taz und sowohl in Bosnien und Herzegowina (BiH) als auch Kroatien wohnhaft, beschreiben die Situation der Migrant*innen in BiH und Serbien, die politischen Verhältnisse vor Ort und die Folgen der Externalisierungspolitik der EU.

Die Grenzen der Bewegungsfreiheit

Eine Kooperation mit borderline europe - Menschenrechte ohne Grenzen e.V.

Dossier der Bundesstiftung (Weiterleitung zur HBS)

Dossier Der neue Anti-Rassismus